Wanderung von der Schattenmühle nach Boll

Wir erkunden die Wutaschschlucht, eine überwältigende Urlandschaft mit romantischen Schluchten und urwüchsigen Wäldern. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Wanderer.

Teil dies mit Deinen Freunden
Kondition StarStarStar
Technik StarStar
Erlebnis StarStarStarStarStar
Landschaft StarStarStarStarStar

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Fluss Wutach hat sich in den vergangenen 70.000 Jahren ein bis zu 200 m tiefes und 30 km langes Tal in den Südschwarzwald gefressen. Durch diese Einflüsse entstand die schöne Wutachschlucht, die wir während unserer Wanderung erkunden.

Wegbeschreibung

Wir steigen an der Schattenmühle in die Wutachschlucht ein.

Hinter der Schattenmühle zweigt nach links ein Weg ab, der parallel zur Wutach verläuft und immer wieder tolle Aussichten auf die Schlucht eröffnet. Durch den schattigen Wald folgen wir dem Weg in die entgegengesetzte Richtung, ignorieren alle Abzweige und kommen nach etwa 2,5 km zu einer Brücke. Dort überqueren wir die rauschende Wutach, biegen auf der anderen Flussseite nach links ab und wandern nun gemütlich in Richtung Osten weiter. Aber aufgepasst, denn nach 1 km darf man rechter Hand den Abzweig nach Boll, wo sich der Endpunkt der Tour befindet, nicht verpassen! Der Weg führt uns leicht bergauf, wenige Meter weiter entscheiden wir uns für den Abzweig nach rechts. Im Zickzack gewinnen wir weiter an Höhe und kommen kurz darauf zur geheimnisvollen Burgruine Boll, die auch Burg Neu-Tannegg genannt wird. Wir folgen weiter dem Weg, kommen aus dem Wald heraus und treffen auf eine breite Fahrstraße, die nach links in die kleine Ortschaft Boll führt. Dort steigen wir in den Wanderbus Schluchtensteig ein, der uns zurück zur Schattenmühle bringt. Die Abfahrtszeiten des Busses können wir dem ausgehängten Fahrplan entnehmen.

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/ Schluchsee/ Lenzkirch, Ausfahrt Schaffhausen/Lenzkirch/ Saig/ Falkau, weiter bis nach Lenzkirch, von dort nach Bonndorf/Gündelwangen

Von Donaueschingen:
B31 Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt Neustadt/Lenzkirch, Ausfahrt L156 Richtung Lenzkirch, von dort nach Bonndorf/Gündelwangen

Von Lörrach:

B317 Richtung Donaueschingen, Ausfahrt L156 Richtung Lenzkirch, von dort nach Bonndorf/Gündelwangen.

Parken

Wanderparkplatz an der Schattenmühle

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg:
Höllentalbahn nach Neustadt, Bus 7258 Richtung Bonndorf, Abzweigung Schluchsee aussteigen und in Bus 7344 Richtung Bonndorf einsteigen, Ausstieg Schattenmühle Wanderparkplatz

Von Donaueschingen:
Mit dem Zug nach Neustadt Zug RE 22311, mit dem Bus 7258 Richtung Bonndorf, Ausstieg Abzweigung Schluchsee und in den Bus 7344 Richtung Bonndorf einsteigen, Ausstieg Schattenmühle Wanderparkplatz

Von Lörrach:

Mit der S-Bahn nach Basel Badischer Bahnhof, umsteigen in den ICE nach Freiburg, weiter mit der Regionalbahn nach Neustadt, von hier aus mit dem Bus 7258 Richtung Bonndorf, Ausstieg Abzweigung Schluchsee und in den Bus 7344 Richtung Bonndorf einsteigen, Ausstieg Schattenmühle Wanderparkplatz

Schwierigkeit mittel
Strecke5 km
Aufstieg 265 m
Abstieg 188 m
Dauer 2 h
Niedrigster Punkt627 m
Höchster Punkt744 m
Startpunkt der Tour:

Parkplatz Schattenmühle (Göschweiler)

Zielpunkt der Tour:

Boll

Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download

Tourdaten als PDF
Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Hochschwarzwald Tourismus

Weitere Touren in der Umgebung

comments powered by Disqus